TRANSPARENTER NEUBAU

Das alte Rathaus der Gemeinde Luxemburg war in einem Altbau untergebracht, der den Anforderungen der wachsenden und immer städtischer werdenden Gemeinde nicht mehr gerecht werden konnte. Die Gemeinde mit rund 4.500 Einwohnern gehört zum Kanton Mersch und liegt etwa 10km nördlich der Stadt Luxemburg.

Neben den funktionalen Anforderungen eines Rathauses von Politik und Verwaltung steht das Gebäude den Bürgern zur Verfügung. Dazu fungiert es als Treff- und Kommunikationsort. Wichtige Werte sind Transparenz und Offenheit, dass durch einladende und großformatige Öffnungen in den Fassaden ausgebildet wird.

MULTIFUNKTIONALE FLÄCHEN

Das Gebäude ist innerhalb des Ortsgefüges situiert. Räumlich ist es in zwei Baukörper gegliedert, um den Bezug zu der kleinteiligen Struktur der Stadt herzustellen. Verbunden werden die Volumen durch einen großzügig verglasten, hellen Empfangsbereich. Neben seiner Funktion als Eingangs- und Wartehalle dient die Fläche den Bürgern auch multifunktional für Feiern, Ausstellungen oder Diskussionen.

Die Glasfassaden des Ratssaals drücken die Transparenz und Demokratie aus, die sich die Bürger von Ihrer Verwaltung wünschen. Die Büroräume befinden sich hinter einer Lochfassade, was eine optimale Arbeitsumgebung ermöglicht.

Bauherr

Gemeinde Lorentzweiler

Leistungsphase

1-9

Grösse

1.700m²

KOOPERATIONEN

In freier Mitarbeit für: REICHER HAASE ASSOZIIERTE GMBH, Aachen - In Kooperation mit: Holweck Mergen et Ass., Diekirch, Luxemburg

Städtebauliche Einbindung

Die Gliederung des Volumens in zwei verbundene Baukörper schafft den Bezug zu den kleinteiligen Strukturen der Stadt.

Transparenter Raumeindruck

Die Glasfassaden drücken Transparenz und Demokratie aus - Eigenschaften die sich die Bürger von ihrer Verwaltung wünschen.

Treff- und Kommunikationsort

Die multifunktionale Fläche dient den Bürgern für Veranstaltungen unterschiedlichster Art.

bilder

Alle Projekte