GEBURTSTAGSGESCHENK

Die hofseitige Fassade des 1960 errichteten Schulgebäudes konnte pünktlich zum 150. Jubiläum der Namensträgerin Else Lasker-Schüler an die Stadt Wuppertal und die Schülerinnen und Schüler übergeben werden. Farbgebung, Material und Formate wurden von den bereits sanierten Bereichen abgeleitet, transformiert und ergänzt.

LEBENDIGES FASSADENSPIEL

Die regelmäßigen Fensterbänder und Tragstruktur werden durch ein Spiel in der Fassade ergänzt. Die Ausrichtung der Fenster ist pro Geschoss leicht versetzt und bringt Abwechslung und Lebendigkeit in das Fassadenbild.

Bauherr

Stadt Wuppertal

Leistungsphase

1-8

Grösse

580m²

ARBEITSGEMEINSCHAFT

K. ING. – PRAGLOWSKI ARCHITEKTEN

Umbau im laufenden Betrieb

Der Großteil des Umbaus erfolgte in den Sommerferien um einen regulären Schulbetrieb zu gewährleisten.

Hochwertige Fassade

Die hochwertige Fassade garantiert ein angenehmes Innenraumklima und eine effiziente Wärmedämmung.

Lebendiges Fassadenspiel

Die Ausrichtung der opaken Fassadenelemente sorgt für ein abwechslungsreiches Fassadenbild.

Bauablauf

Der Rückbau der schadstoffbelasteten Altfassade, sowie der Einbau der neuen Fensterbänder und der Unterkonstruktion erfolgten innerhalb der Sommerferien 2019. Der außenliegende Sonnenschutz verfügt über ein modernes Lichtlenkungssystem, das auf die individuellen Bedürfnisse der Nutzer reagiert. Heute profitiert die Schule nicht nur von einem angenehmen Innenraumklima, sondern auch durch erheblich reduzierte Heizkosten aufgrund der hochwärmedämmenden Fassade.

bilder

Alle Projekte